viereck_navy.jpg (1996 Byte)

  Kfz Sicherheitstechnik

Lebensdauerprüfstand für Airbag-Module

Das Gerät dient der Langzeit- Lebensdauerprüfung von elektronischen Übertragungseinheiten, wie sie in der Automobilindustrie zum Auslösen der Zündung des Airbags in Lenkräder eingebaut werden. Das hier beschriebene Gerät ermöglicht die gleichzeitige Prüfung von bis zu 5 baugleichen Modulen.

Durch den Aufbau der Vorrichtung zum Halten der Wickelfedern aus korrosionsbeständigem Edelstahl lässt sich die Prüfung in einem Klimaschrank im Temperaturbereich von -40 bis +100°C durchführen.

Die Messvorrichtung wird durch einen Schrittmotor angetrieben, der mit Hilfe eines Absolutwinkelgebers eine genaue Positionierung der Prüfwinkel ermöglicht.

Die Elektronik belastet die die Module mit einem variablen Prüfstrom - gleichzeitig wird an allen Modulen kontinuierlich der Spannungsabfall gemessen und aufgezeichnet.

Kontaktwiderstand.jpg Probenträger mit 5 Modulen bestückt und fahrzeugspezifisch in Einbaulage abgewinkelt. Auf der rechten Seite ist die Antriebswelle mit Lagerbuchse zu sehen.


Kontaktwiderstand